myChoco

Bekannt ist die Redewendung: „Das Auge isst mit.“ Die Schokoladen von myChoco sind nicht nur von außen nett anzusehen. Innen erwartet dich eine unverwechselbar massive und in unregelmäßig große Stückchen unterteilte belgische Schokoladentafel.

100% belgische Schokolade trifft in sieben verschiedenen Sorten auf Nuss, auf Frucht, auf Popcorn, auf Milch, auf Mandel, auf Karamell & Meersalz.

Viel Naschen ausdrücklich erlaubt!

Denn ein Teil des Erlöses pro verkaufte Schokoladentafel wird an die myChoco Hilfsprojekte gespendet. So kann man sich gut um die Ausrede mogeln nur ein kleines Schokoladenstückchen zu essen.

Ein Beispiel hierfür ist das Bildungs-Hilfsprojekt, bei dem myChoco in Isanga (Tansania) vier neue Klassenräume geschaffen haben.

Bei der Projektauswahl macht sich myChoco ein eigenes Bild vor Ort in Tansania und spricht mit Verantwortlichen und Bewohnern, um auf diese Weise akute Probleme und dringend notwendige Investitionen zu analysieren. Transparenz gegenüber seinen Kunden ist myChoco eine Herzensangelegenheit. Deshalb kann der Fortschritt von Projekten immer auf dem Blog von myChoco mitverfolgt werden.

myChoco Hilfsprojekt
myChoco Bucketliste

Genieße. Teile. Lebe.

myChoco Schokolade kaufen, auf die Couch legen, köstliche belgische Schokolade genießen, dabei Gutes tun und den Alltag mal sich selbst überlassen. Die beiden ersten Punkte der myChoco Idee sind erledigt.

Nun zum dritten Aspekt. Seid ihr schon mal aufgestanden, wenn andere bereits schlafen gehen? Schon mal mit dem eignen Echo unterhalten? Auf der Rückseite jeder Schokoladentafel findet ihr lustige Bucketlisten mit Inspirationen für Euren Alltag.

Noch mehr Gutes tun – Fair Trade Schokoladen bei Hussel