Herzchen Macarons zum Valentinstag

Paris ist die Stadt der Liebe und bekannt für sein unwiderstehliches, süßes Gebäck. Besonders Macarons gelten als französische Delikatesse. Die knackig, luftigen Baiserschalen treffen auf eine köstliche Creme und verbinden sich zu einem besonderen Geschmackserlebnis. In verschiedensten Formen, Farben und Geschmacksrichtungen werden sie nicht nur in Paris zum Liebling, sondern selbst gebacken auch bei uns zu Hause. Besonders zum Valentinstag kommen die kleinen Köstlichkeiten besonders gut an. In rosa und rot Tönen mit fruchtigem Beerengeschmack und in Herzform überzeugen die Herzchen Macarons euren Schatz mit Sicherheit. Verpackt die Macarons in einer schönen Pappschachtel und schenkt sie dieses Jahr anstelle von Pralinen, Schoko und Co. Die selbstgebackenen Herz Macarons halten sich im Kühlschrank 3-5 Tage - so hat euer Herzblatt auch nach dem Valentinstag noch etwas von eurer Überraschung.

Zutaten

Für die Schalen:

200 g Puderzucker

100 g gemahlene Mandeln

3 Eiweiß

40 g feiner Zucker

rote Lebensmittelfarbe

Für die weiße Füllung:

150 g Fairtrade Mass Balance Bourbon-Vanille-Schokolade

5 EL Crème double

1 TL Vanilleextrakt

Für die pinke Füllung:

150 g weiche Butter

200 g Puderzucker

80 g Himbeeren frisch oder TK

Anleitung

Die Schalen:

1Vermengt in einer kleinen Schüssel die gemahlenen Mandeln mit dem Puderzucker und stellt es beiseite. Anschließend gebt ihr das Eiweiß in eine saubere Rührschüssel und schlagt es mit dem Handrührgerät steif. Fügt dann teelöffelweise den feinen Zucker hinzu und rührt dabei immer weiter um. Am Ende solltet ihr eine feste glänzende Masse haben.

2Fügt dann ein wenig rosa Lebensmittelfarbe hinzu bis ihr den gewünschten rosa Farbton erreicht habt. Gebt dann nach und nach das Mandel-Puderzucker Gemisch hinzu bis ein homogener, glatter Teig entsteht. Gebt die Hälfte des Teigs dann in einen Spritzbeutel. Wenn ihr eine Herzchen-Matte für Macarons besitzt gebt den Teig in die vorgefertigte Form. Ansonsten könnt ihr ein Backblech nehmen, es mit Backpapier auslegen und Herzen aus dem Teig daraus "malen". Lasst die Herzen dann mindestens 30 Minuten ruhen, bis sie nicht mehr klebrig sind (Achtung! Extrem wichtig, sonst gelingen die Macarons nicht!) und backt sie dann für 10-15 Minuten bei 175°C Ober-/Unterhitze.

3In die andere Hälfte des Teigs gebt ihr dann noch etwas mehr Lebensmittelfarbe hinein, bis ihr einen kräftigen, pinken Farbton erhaltet. Backt die Macarons dann so wie im vorherigen Schritt beschrieben.

Die weiße Füllung:

1Gebt die Sahne zusammen mit dem Vanilleextrakt in einen Topf und erhitzt sie bis zum Siedepunkt unter ständigem Rühren. Hackt die Schokolade klein und gebt die heiße Sahne dann über die Schokolade. Wartet circa 1 Minute bis die Schokolade geschmolzen ist und verrührt dann alles gut. Stellt die Füllung in den Kühlschrank bis sie hart ist und gebt sie dann zwischen die pinken Baiserschalen.

Die pinke Füllung:

1Rührt die Butter mit einem Handrührgerät cremig und fügt dann nach und nach den Puderzucker hinzu bis eine homogene Masse entsteht und kein Puderzucker mehr am Boden liegt. Gebt dann die Himbeeren hinzu und rührt das Ganze auf höchster Stufe um, damit die Himbeeren zerkleinert werden. Gebt die Himbeercreme dann zwischen die rosa Baiserschalen.

00:00